Elbe-Saale

Ortsgruppe Jena

Nollendorfer Hof in Jena: Der Grünpfeil kommt, die Verkehrssicherheit geht.

VCD Jena kritisiert: „Entscheidung des OB ist verkehrspolitischer Fehlgriff“

Gleich zu Beginn des Schuljahres löste der Oberbürgermeister in Jena sein Wahlkampfversprechen für eine Verkehrspolitik der autogerechten Stadt ein und brachte persönlich einen Grünpfeil am Nollendorfer Hof wieder an.

Vorrausgegangen sind Bitten, Beschwerden und sogar Proteste von Eltern der Nordschule sowie Anwohnerinnen und Anwohner des angrenzenden Damenviertels. Denn bereits ohne Grünpfeil ist die Situation an der Kreuzung Nollendorfer Hof für zu Fuß Gehende unübersichtlich. Der Gehweg ist eng, die Aufstellfläche unzureichend, der Radverkehr ungeordnet. Ein Grünpfeil an der Kreuzung bedeutet für die Kinder auf ihrem Weg zur Schule eine zusätzliche Verunsicherung.

Gemeinsam mit Anwohnerinnen und Anwohnern, Ortsteilräten, Kindern und Eltern der Nordschule führte die VCD Ortsgruppe Jena am 27.08.2018 an der Kreuzung Nollendorfer Hof eine Kundgebung für einen sicheren Schulweg durch.

Der Oberbürgermeister hat mit der Anordnung des Grünpfeils nun Tatsachen geschaffen, allerdings wird sich die VCD Ortsgruppe Jena nicht mit der Situation an dieser Stelle abfinden. Für die Schulwegsicherheit der Schülerinnen und Schüler der Nordschule sowie zur Förderung eigenständiger Mobilität von Kindern arbeiten wir weiter an einer Revidierung der Entscheidung.

Stellungnahme der VCD Ortsguppe Jena zur Wiederanordnung des Grünpfeils am Nollendorfer Hof

Offener Brief der VCD Ortsgruppe Jena an den Oberbürgermeister der Stadt Jena

Berichterstattung in der Presse:

„Gleicht Experiment mit Kindern“: Protest gegen Grünpfeil in Jena

Streit um Grünpfeil-Pläne in Jena entbrannt: Bitte keine Experimente mit Kindern

Oberbürgermeister schraubt grünen Pfeil am Nollendorfer Platz in Jena an

Trotz grünem Pfeil: Es staut sich immer noch am Nollendorfer Hof in Jena

 

 

zurück