Elbe-Saale

Thüringen

Mobilität in der Stadt für den Klimaschutz

Am 18. Juni 2022 fanden im Klimapavillon auf dem Petersberg in Erfurt Vorträge zum Thema Klimaschutz in Städten und Kommunen statt.

 

Falko Stolp_Klimapavillon 2022

Carolin Held (Stadtvorstand DIE LINKE Erfurt) konnte als Moderatorin der Veranstaltung Vertreter:innen aus verschiedenen Verkehrsbereichen begrüßen. Trotz der hoher Temperaturen wurde informiert, diskutiert und gemeinsam ein Bild von einer mobilen und klimagerechten Stadt für alle gezeichnet.

Im Zentrum der Beiträge und Diskussionen stand eine klimagerechte Mobilität und innerstädtische Entwicklung, Energiegewinnung- und effizienz, Nachhaltigkeit und zukünftig notwendige kleine und große Schritte für eine auf den Klimaschutz ausrichtetete Stadtpolitik.

Hierbei stand auch Falko Stolp von der Ortsgruppe Erfurt für Fragen und Antworten zur Verfügung. Er stellte außerdem die universellen Vorteile des Ausbaus und der Förderung des Radverkehrs heraus. Dazu gehöre insbesondere, die Dringlichkeit des Radverkehrs bereits in KiTas und Schulen zu implementieren, um eine autofreie Zukunftsstadt zu zelebrieren und dafür in der Gegenwart zu streiten. 

Neben den im Klimapavillon Anwesenden verfolgten auch im Livestream viele Zuschauer:innen die vierstündige Veranstaltung und bereicherten diese durch Fragen und Kommentare.

 

zurück