Elbe-Saale

Der VCD macht zusammen mit dem Netzwerk "Verkehrswende Sachsen" Druck auf die Politik

Das "Netzwerk Verkehrswende Sachsen" hat mehr Tempo beim ökologischen Umbau des Verkehrs im Freistaat angemahnt.

Zusammen mit VCD, ADFC und Nachhaltiges Sachsen wurde anlässlich der Europäischen Mobilitätswoche 2020 ein Positionspapier im Sächsischen Landtag vorgestellt.

Zu den zentralen Punkten gehören unter anderem die landesweite Anbindung des Öffentlichen Nahverkehrs im Stundentakt und ein landesweit einheitlicher Sachsentarif. Dabei wies unser Vorstandsvorsitzender Laurenz Heine ausdrücklich auf die Wichtigkeit der Vernetzung des ÖPNV hin.

Im “Netzwerk Verkehrswende Sachsen" haben sich Juli 2019 etwa zehn Vereine und Verbände zusammengeschlossen.

 

zurück