Elbe-Saale

Wohnen & Mobilität, Auto- & Carsharing, Verkehrspolitik
Ortsgruppe Jena

Abgesagt: Kidical Mass in Jena

Abgesagt - Kidical Mass in Jena findet nicht zum angegebenen Zeitpunkt statt und wird auf unbestimmte Zeit verschoben: Am Sonntag den 22.03. hätte in über 50 deutschen Städten eine Kidical Mass stattgefunden, um "Platz da, für die nächste Generation" zu fordern. Auch in Jena hätten wir gefordern : Sicheres Radfahren für Alle!

Unter dem Motto "Platz da für die nächste Generation" fordern Kinder, ihre Familien und Freund*innen am 22. März 2020 in über 50 deutschen Städten bei der Kidical Mass eine stärkere Berücksichtigung ihrer Mobilitätsbedürfnisse im Straßenverkehr. Wir fordern sichere Wege zur Schule, die Kinder selbstständig und ohne Elterntaxi zurücklegen können. Wir fordern angstfreies Radfahren für alle, egal ob 5, 45 oder 75 Jahre alt. Nur eine fahrradfreundliche Stadt ist auch eine kinderfreundliche Stadt!

Macht mit bei Jenas erster Kidical Mass und dreht mit uns eine Runde rund um die Innenstadt. Einmal mitten auf der Fahrbahn des Eisenbahndamms radeln, einmal ganz viele Runden im Kreisverkehr am Felsenkeller drehen - welches Kind (und welche Eltern und Großeltern) möchten sich diesen Spaß schon entgehen lassen? Dann seid dabei am 22.03.2020, 15:00 Uhr geht es auf dem Holzmarkt los. Die Kidical Mass ist eine angemeldete Demonstration, bei der wir mit Polizeibegleitung langsam als Verband auf der Fahrbahn fahren, sodass auch jüngere Kinder schon mithalten können. Die Route umfasst etwa 3,5 km und ist extra so gewählt, dass keine Steigungen oder Straßenbahnschienen passiert werden müssen.

Bei schönem Wetter findet im Anschluss ein gemeinsames Picknick im Paradiespark statt, dafür bitte Snacks und Getränke sowie Decken mitbringen!

Die Kidical Mass Jena ist eine Gemeinsschaftsaktion von ADFC, VCD und BUND.

Link zum Flyer

Infos zum deutschlandweiten Aktionsbündnis Kinder aufs Rad:
https://kinderaufsrad.org/

 

 

zurück